Der Jäger & Sammler von Basecaps
Der Jäger & Sammler von Basecaps

Über mich

 

 

Name: Volker Krüll

Telefon: +49 1 73/5 24 89 84

E-Mail: info@kruell-caps.de

 

 

Hier habe ich ein paar Informationen hinterlegt, damit Sie sich einen Eindruck über den Initiator dieser verrückten Idee verschaffen können.

 

 

 

 

Ich wurde am 11.03.1972 in Neuss geboren.

 

Seither bin ich auf dem Kurgrenzweg 3 bzw. seit Einzug in das eigene Haus auf dem Kurgrenzweg 3A in 41542 Dormagen-Gohr zu erreichen.

 

Gohr ist meine Heimat. In diesem wunderschönen von uns genannten Bergdorf habe ich meine Kinderzeit verbracht.

 

In der Zeit von 1978 bis 1982 besuchte ich die Städtische Grundschule in Gohr

Danach ging es, meist per Bustransfer, in das damals mehr oder weniger unbekannte Umland.

 

Die Realschule in Dormagen Hackenbroich war von 1982 bis 1988 das Ziel der Reisen. Nach erfolgreichem Abschluss der 10. Klasse wechselte ich die Region und versuchte von 1988 bis 1991 mein Glück auf dem Betina von Arnim Gymnasium in Dormagen, welches ich mit der Fachhochschulreife abschloss.

 

Das erhoffte Ziel eines Mathematik-, Biologiestudium war mir zu diesem Zeitpunkt leider nicht mehr gegönnt (aufgrund meiner schulichen Leistungen und eines „Schwindt“-sucht vertreibenden Mathematiklehrers).

 

So begann ich im VW / Audi Autohaus Dieter Schmidt GmbH & Co. KG in Kaarst meine Ausbildung zum Bürokaufmann. Nach Abschluss meiner Ausbildung 1994 wurde ich als Bürokaufmann von der Firma Dieter Schmidt übernommen.

 

Im Oktober 2000 zog es mich in neue Gefilde. Etwas Neues musste her. Weiterbildung und weiterkommen stand auf meinem Plan. Die Treue zur Marke VW / Audi sollte aber erhalten bleiben. Der Familienbetrieb Hermann G. Schwab GmbH & Co. KG in Neuss Norf sollte mir all das bieten und machte mir eine Absage unmöglich.

 

Seither bin ich im Betriebsbüro der Firma Schwab tätig und werde hier jeden Tag aufs neue gefordert. Die Arbeit und der familiäre Umgang machen mir sehr viel Spass und sind der Grund, warum ich dort bis heute arbeite.

 

Das Jahr 1997 sollte ebenfalls ein gutes Jahr für mich werden. In diesem Jahr lernte ich bei einem meiner Hobbys (dem Tanzen) eine nettes junges Mädchen kennen. Diese junge Frau nistete sich im April 1998 in meiner Wohnung, welche ich in meinem Elternhaus besass häuslich ein. Sie hatte einen Job bei der Neusser Druckerei und Verlag GmbH angenommen. Der tägliche Weg von Ihrer Heimat (Waldfeucht-Haaren / Heinsberg) bis hier war ihr wohl zu weit. Im Juni des gleichen Jahres haben wir uns schliesslich verlobt und genau ein Jahr später geheiratet. Am 01.03.2004 kam unser Sohn Timo zur Welt. Der kleine Racker belebt unser Leben bis heute mit jedem Tag aufs Neue.

 

Es ist schön, die Welt mal wieder aus ganz anderen Augen mit zu erleben. Alles ist neu, muss entdeckt und begutachtet werden. Abläufe werden genauesten studiert und mit- bzw. nachmachen ist einfach das Grösste für ihn und uns.

 

So, dass war ein kleiner Umriss zu meiner Person. Ich hoffe ich konnten Ihnen hiermit einen kleinen Einblick in mein Leben und zu meiner Person geben. Ich wünsche nun viel Spass bei der Entdeckung dieser Homepage!

 

Volker Krüll

 

 



 

 

 

 

Eine verrückte Idee nimmt Gestalt an

Wie alles begann können Sie in dieser Rubrik erfahren.

 

Das Anschreiben finden Sie hier.



Aktuelles

Impressionen vom 3. Schwab VW-Tuning Day gibt es hier.

 

Ein großes Paket der Firma Daiber GmbH kam am 21.07.09 bei mir an. Aber sehen Sie doch selbst!

 

Erste Resonaz auf den Artikel in der NGZ

Die Rommerskirchener Tafel e. V. beteiligt sich mit 21 Caps!!!

Und Sie werden nicht raten, wer mich da erwartet hat!

Neugierig geworden? Dann schnell weiter...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volker Krüll